Transcat PLM und Modelon kooperieren

Die Karlsruher Transcat PLM GmbH hat mit der Modelon GmbH einen Kooperationsvertrag geschlossen. Modelon suchte einen kompetenten Partner mit einer guten Marktpositionierung im Dassault-Umfeld. Transcat PLM hat ihrerseits mit Modelon Spezial-Know-how und langjährige Erfahrung im Systems-Bereich an Bord geholt. Die Modelon GmbH ist seit 2009 Value Added Reseller von Dassault Systèmes für Dymola in Deutschland, Österreich und der Schweiz und darüber hinaus Entwicklungspartner für die Modelica-Bibliotheken der Dymola Produktlinie und bietet Entwicklungsdienstleistungen an.

Transcat PLM hat somit einen Partner, der sich mit der Modellierung und Simulation komplexer Systeme auskennt. Beide Unternehmen agieren gemeinsam und können Kunden durchgängig bei der Herausforderung „Systems Engineering“ unterstützen, von Prozesslösungen wie z.B. Anforderungsmanagement über den Virtuellen Prototypen (DMU) bis hin zum Funktionalen Prototypen (FMU) und der Systemsimulation. Praktische Erfahrungen konnte Transcat PLM zusammen mit Modelon bereits über mehrere Monate in einem Projekt eines großen deutschen Engineering Partners der Automobilindustrie sammeln.

Die Randbedingungen und Umgebungseinflüsse auf ein Produkt oder ein System, das sowohl das Produkt selbst sowie die damit verbundenen Prozesse umfasst, werden immer komplexer. Der Bedarf, sich mit den Prozessen und Methoden auseinanderzusetzen, steigt stetig. Dassault Systèmes hat früh erkannt, dass Systems Engineering eine große Herausforderung darstellt. Das erfordert jedoch nicht nur neue Entwicklungsmethoden sondern auch neue Wege der IT-Unterstützung des Engineerings. Durch die V6-Plattform ist mit der Systems Engineering-Lösung von Dassault Systèmes eine interdisziplinäre, parallele Zusammenarbeit aller beteiligten Bereiche wie Mechanik, Mechatronik, Elektrik, Elektronik und Softwareentwicklung am Produktentstehungsprozess möglich. Die Anforderungen und Ergebnisse eines Bereiches stehen in Echtzeit allen anderen zur Verfügung und sind direkt überprüfbar. Auch sind die Auswirkungen von Änderungen in einem Bereich wie zum Beispiel in der Mechanik sofort in allen anderen ersichtlich.

Siehe www.transcat-plm.com und www.modelon.com.

Aktuelle Informationen überTranscat PLM finden Sie auch auf Twitter http://twitter.com/transcatplm und auf Facebook http://www.facebook.com/transcatplm.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>