Cisco kündigt neue Switches für Industrie-Automatisierung an

SAN JOSE, CA — (Marketwire) — 04/23/12 — Cisco gab heute die Einführung einer neuen
Produktserie bekannt: Bei der handelt es sich
um Switches speziell für Industrienetzwerke. Sie wurden entwickelt, um der weiter
fortschreitenden Industrialisierung des Internets Rechnung zu tragen, und
stellen eines der Kernprodukte des Geschäftsbereichs Connected Industries von
Cisco dar. Die Switches der Serie IE 2000 bilden die Basis für intelligente
Netzwerke zur Automatisierung von Prozessen in der Fertigungsindustrie.
Sicherheit und hohe Skalierbarkeit sind dabei umfassend gewährleistet, ob in
der Fabrikhalle oder in der Verwaltung.

Konzipiert wurden die als innovative Lösung für
Fertigungsumgebungen. Zugrunde liegen ihnen die führenden Technologien für
Unternehmensnetzwerke von Cisco sowie die bereits existierende Produktfamilie
im Bereich Industrial Ethernet. Entstanden ist dabei eine äußerst leistungsfähige
Erweiterung des Switching-Portfolios von Cisco: So wird bei Netzwerken, die auf
die Serie IE 2000 setzen, beispielsweise die Bereitstellung von Sicherheits-,
Video- und Audioservices für die Kommunikation Maschine zu Maschine in der
Produktion und Industrie-IP-Netzwerken erheblich vereinfacht.

Der verdeutlicht die
Wichtigkeit dieses Aspekts. Laut diesem wird sich die Anzahl der
Wireless-Verbindungen zwischen Maschinen bis zum Jahr 2016 auf nahezu zwei
Milliarden belaufen. Hierzu gehören auch mobile GPS-Systeme oder
Tracking-Plattformen in den Bereichen Fertigung und Transport. Eine nahtlose
Verbindung zwischen Geräten, Maschinen und Fahrzeugen sowie ihre Integration
in Unternehmensnetzwerke werden somit immer essenzieller. Im Laufe dieser
Entwicklung — Cisco bezeichnet sie als die „Industrialisierung des
Internets” — wird es auch für die Fertigungs- und Transportbranche zu
signifikanten technologischen Anforderungen kommen.

Also Marktführer im Bereich Netzwerklösungen verfügt Cisco über die Expertise,
um diese Branchen bei der Anpassung an die neuen Gegebenheiten zu unterstützen.
So bieten die Switches der Serie IE 2000 leistungsfähige Services zur Verbindung
von Industrienetzwerken und Unternehmensanwendungen, integrierte
Sicherheitsfunktionen und effiziente Verwaltung.

Sicherer Remote-Zugriff und Überwachungsmöglichkeiten für automatisierte
Systeme sind ebenfalls verfügbar; dank intelligentem Energiemanagement können
Leistungsdaten abgerufen und so Gerätebetriebskosten besser kontrolliert werden.
Durch die effiziente technologische Integration der Produktions- und
Verwaltungsbereiche können Video- und Geschäftsanwendungen auch in der
unmittelbaren Fertigungsumgebung bereitgestellt werden.

Die Cisco IE 2000 Industrial Switches werden bei der am 23. April beginnenden
Hannover Messe für Industrieautomatisierung offiziell vorgestellt. Alle weiteren
Lösungen für Industrienetzwerke des Cisco Geschäftsbereichs Connected Industries
werden an Stand D26 in Halle 8 ebenfalls präsentiert. Hierzu gehören auch die
in Kooperation mit Rockwell Automation entwickelten Switching-Technologien, die
für einfachere Bereitstellung und sicherere Fertigungsumgebungen in den Sektoren
Öl und Gas, Bergbau und Transport sowie Energie entwickelt wurden.

„Eine Vielzahl wichtiger Wirtschaftszweige befindet sich aktuell in einer
Transformationsphase. Neue Herausforderungen in der Produktion, der
Fabrikautomatisierung, der Verwaltung des Datenverkehrs, der Datenanalyse und
Kommunikation Maschine zu Maschine entstehen. Hier setzt Cisco Connected
Industries an: Unser Geschäftsbereich wurde geschaffen, um Unternehmen beim
Übergang von Ethernet- zu IP-Verbindungen zu unterstützen. Sie sollen sich diese
Entwicklung vollumfänglich zu Nutze machen können, und dies über alle
Technologien im Betrieb hinweg.”

Mehr zu: und

Mehr zu:

Mehr zu:

In diesem erhalten Sie erste Informationen
über die Technologien, die Cisco bei der Hannover Messe für
Industrieautomatisierung präsentieren wird.

In diesem erfahren Sie mehr über den Stand von Cisco bei der Hannover Messe.

Im können Sie sich über Branchentrends im Bereich
Fertigungstechnologien informieren.

Switching, Internet der Dinge, Intelligente Netzwerke,
Fertigungsautomatisierung, Fertigungsautomation, VNI, Visual Networking Index,
Borderless Networks, Connected Industries, Ethernet-to-the-Factory,
Industriefertigung, Produktion, Industrienetzwerke,
Maschine-zu-Maschine-Kommunikation, Kommunikation Maschine zu Maschine, M2M,
Digital Factory, Hannover Messe, IE 2000, Cisco Connected Industries
Geschäftsbereich, Industrieautomatisierung, Industrieautomation, Mobilität,
Wireless Factory, IT-Lösungen

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Anbieter von Netzwerklösungen
und revolutioniert mit seinen Technologien die Interaktion, Kommunikation und
Zusammenarbeit. Weitere Informationen zu Cisco erhalten Sie unter . Aktuelle Nachrichten und Informationen entnehmen Sie
bitte dem Cisco Newsroom unter .

Cisco und das Cisco Logo sind Marken bzw. eingetragene Marken von Cisco Systems,
Inc. und/oder Partnerunternehmen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.
Eine Liste der Cisco Marken finden Sie unter . Die
genannten Marken anderer Anbieter sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Die
Verwendung des Begriffs „Partner” impliziert keine
gesellschaftsrechtliche Beziehung zwischen Cisco und anderen Unternehmen.

Ben Stricker
Cisco
+1 408 527 3199

Malee Dharmasena
Cisco
+44 7798 771 501

John Choi
Cisco
+1 408 526 6651

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>