Gesucht: Die beste Restaurant-Facebookseite 2011

(Leipzig, 17. Mai 2011) Längst hat es sich herumgesprochen, dass man auf der sozialen Netzwerkplattform Facebook Fan-Seiten einrichten kann. Dies ist besonders für die Unternehmen oder Firmen interessant, die sich direkt an die Endkonsumenten richten. Für Restaurants stellt diese Möglichkeit gar einen veritablen Quantensprung dar: Noch nie war es so einfach, auf so günstige Weise mit seinen Gästen zu kommunizieren und gleichzeitig neue dazuzugewinnen. Vorausgesetzt, man setzt das Instrument gekonnt ein. Alles andere goutieren routinierte Internet-User nicht.

Mitmachen, voten, gewinnen
Die Plattform www.Restaurant-News.de lanciert zum ersten Mal den Online-Wettbewerb “Restaurant-Facebookseite 2011″: Gesucht ist diejenige Fan-Seite eines Gastronomiebetriebes, die für die User den höchsten Nutzen und besten Unterhaltungswert bietet. Die User entscheiden selbst, in dem sie für die ihrer Ansicht nach beste Facebookseite eines Restaurants voten. Ausserdem können sie auch selber eine gelungene Fan-Seite vorschlagen.

Zu gewinnen gibt es eine Europareise mit der Deutschen Bahn für zwei Personen. Das Ziel ist frei wählbar.

Ablauf bis zur Bekanntgabe des Gewinners
Noch bis Ende Mai können Internet-User, Facebook-Fans und Restaurantbesucher eine Restaurant-Facebookseite vorschlagen. Am 15. Juni 2011 werden die Nominierten präsentiert und das Voting startet. Dieses dauert bis Ende Juli. Am 1. August wird schliesslich das Restaurant mit der besten Facebookseite 2011 bekannt gegeben.

Mit dem Wettbewerb “Restaurant-Facebookseite 2011″ entsteht ein Online-Event mit Mehrfachnutzen: Zum einen können die Internet-User aktiv darüber mitbestimmen, welche “Social Media”-Angebote von Restaurants etwas taugen – sprich Mehrwert bieten; das erhöht mittelfristig die Qualität sämtlicher Angebote. Zum andern erhalten Restaurant-Besitzer eine tolle Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen und noch mehr virtuelle Fans zu erreichen. Denn aus virtuellen Fans werden früher oder später reale Gäste. Und diese verbreiten wiederum via soziale Netzwerke ihre Kommentare zum Angebot.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>